Die Leuchtkraft von

Lux Vitis

Jahrgang
2018
Reben
Cabernet Sauvignon, Sangiovese

Eine besondere Interpretation des Terroirs von Gut Luce

Ein seltener Wein

Dank unserer jahrelangen Erfahrung in der sorgfältigen und respektvollen Beobachtung der Natur war es uns möglich, den Lux Vitis zu kreieren. Er stammt von einem Weinberg mit Cabernet Sauvignon Trauben, der in Montalcino 2004 auf sandigem Mischboden angelegt wurde. Wir haben den Reben beim Wachsen zugesehen und waren von der herausragenden Qualität der Trauben überrascht. Daraus folgte der Entschluss, einen exklusiven Wein zu produzieren, der das Terroir des Weinguts Tenuta Luce über die Cabernet Sauvignon Traube widerspiegelt. Um den Charakter zu bereichern, haben wir noch einen kleinen Teil Sangiovese Trauben hinzugefügt. Der 24 Monate lange Ausbau in neuen, französischen Barriques sorgt für den letzten eleganten Schliff. 2015 ist seine Geburtsstunde, getauft haben wir ihn Lux Vitis – zu Ehren des Lichts, dem alles Leben zu verdanken ist.

Technische Daten

Entdecke die Datenblätter aller bisherigen Jahrgänge des Lux Vitis
2010
Klicke auf das Jahr, um das entsprechende Datenblatt zu lesen

Ein Vermächtnis der Natur

Licht schenkt Leben

Der Wein Lux Vitis entspringt einem drei Hektar großen Weinhügel mit Cabernet Sauvignon-Rebstöcken. Die Böden in diesem Teil des Weinguts sind Mischböden und sandige Böden. Hier hat der Weinstock die Möglichkeit, seine Merkmale mit großer Eleganz auszudrücken. Ein kleiner Anteil an Sangiovese unterstreicht den Charakter des Lux Vitis, dessen jährliche Stückzahl limitiert ist.

Der Produktionsprozess

Unser Erfahrungsschatz

Das Herz des Luce schlägt im Zentrum des Weingutes. Mit jedem Pulsschlag wird er zum Leben erweckt. Hier in unserem Weinkeller findet Entfaltung und Transformation statt, hier gehört die Zeit dem Wein. Während der Weinlese werden die reifen Trauben aus jeder einzelnen Parzelle in den Weinkeller gebracht. Dabei wird in allen Phasen auf die Unversehrtheit der Beeren geachtet. Nach der Ernte per Hand und der Sortierung auf den Lesetischen folgt die Gärung mit heimischen Hefen und eine sanfte Pressung. Im Anschluss an die Vinifizierung heißt es warten: Wochen, Monate, Jahre. Die Zeit vergeht langsam während des Ausbaus in Fässern und Flaschen. Der Wein soll ruhen und sein eigenes Temperament entwickeln dürfen. Der Mensch fungiert hier als respektvoller Interpret dieses Naturgeschenks und forscht dabei stetig an der Balance des Weins. Warten ist eine Kunst.

Von der Traube bis zur Flasche, der Mensch als Wegbegleiter

Der Respekt vor der Natur

Im Weingut Luce beobachtet der Mensch die Natur mit tiefem Respekt und versteht es, sie zu interpretieren, indem er Weine entstehen lässt, die das Terroir widerspiegeln und ihm Wertigkeit verleihen. Bei jeder Weinlese bringen wir unser Wissen und unsere Erfahrung ein. Dabei respektieren wir die Zeichen der Natur und interpretieren deren Signale. Jeden Tag zeigen wir unser Engagement, das Gleichgewicht aller Elemente zu erhalten und ein Terroir von unschätzbarem Wert hervorzuheben.

follow us
Campaign financed according
to eu reg.no. 1308/2013
©2021 Luce della Vite s r.l. § C.F. 00088060520 § Estate Loc. Castelgiocondo, 53024 - Montalcino - Siena, Italia § Head Office Via Aretina 120, 50065 - Sieci - Firenze, Italia